Ukranenland

Am Mittwoch, dem 22.8. 2018, fuhren wir, die Klasse 5b nach Torgelow ins Ukranenland. Am ersten Tag besuchten wir auch gleich das Ukranenland. Dort sahen wir, wie die Slawen früher lebten und konnten auch mit einem richtigen tollen Wikingerschiff fahren. Dabei beobachteten wir eine Entenmutter mit vier Entenkindern. Als wir wieder an Land gingen, konnten wir verschiedene Dinge ausprobieren, zum Beispiel Löffel schnitzen, Messer schmieden oder Armbänder weben.


Ukranen 1

Dort gab es auch richtige Slawenhütten und in manche gingen wir sogar hinein. In den Hütten entdeckten wir eine Feuerstelle und Strohbetten. Dann liefen wir wieder zu unserer Jugendherberge zurück und spielten auf dem Hof Ball über die Schnur. Am zweiten Tag besuchten wir nach dem Frühstück ein Mittelalterlager. Dort konnten wir Essdorne schmieden, Bänder flechten, weben, Beutel nähen, töpfern und Lederarmbänder basteln. Wir führten auch einen Speerwurf-Wettkampf durch und erfuhren etwas über das Leben im Mittelalter.

Ukranen 2

Zum Schluss haben wir gegrillt. Dann gingen wir wieder in unsere Jugendherberge zurück. Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Bus wieder zur Schule zurück.


Schreibende Schüler
Jette und Sophia, Klasse 5b

Drucken

Wir sind Referenzschule für Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommern

Boddenschulpads - unser iPad-Blog

Copyright

© Boddenschule 2004 - 2018
Alle Rechte vorbehalten

Anschrift

Schule am Bodden Neuenkirchen
Wampener Straße 19
17498 Neuenkirchen

Kontakt

Tel: +49 3834 -2478/ -773973
Fax: +49 3834 773972
E-Mail: