SZ Ausgabe 07/2019

Tierpark Greifswald - ein spannender Aufenthalt


In der letzten Schulwoche des Schuljahres 2018/19 machte die jetzige Klasse 6b einen eintägigen Ausflug zum Tierpark in Greifswald. Manche Schüler gingen mit Fr. Busse und Fr. Burghardt dorthin, andere fuhren mit dem Fahrrad. Die beiden Lehrerinnen hatten eine kleine Rallye geplant. Unsere Klasse teilte sich jeweils in Zweiergruppen auf, die alle einen großen Aufgabenzettel erhielten. Alle Duos sollten Informationen über viele Tiere in Erfahrung bringen. Zum Beispiel sollten wir herausfinden, welches Tier das Tier des Jahres 2017 war, wie alt ein Känguru oder wie lang eine Ziege ist. Das Zweierteam, welches die meisten Aufgaben bearbeitet hatte, gewann eine große Tüte Gummibärchen! Jenni und Lilly beantworteten die meisten Fragen des Zettels und waren die Helden des Tages.


Schreibende Schüler
Wilhelm W., Klasse 6b

Modell-Eisenbahn-Kurs

Der GTS-Kurs „Modellbau“ fand im letzten Schuljahr jeden Mittwoch in der 7./8. Stunde statt. Der Kursleiter ist Herr Strehl. Konstantin, Leonard, Fiete, Ole und Mathieu aus den ehemaligen fünften und sechsten Klassen haben mitgemacht. Am Ende des Schuljahres wurden die Modelle, die über das Schuljahr gebastelt wurden, ausgestellt und vor den ersten bis sechsten Klassen präsentiert. Dort konnten wir viele Gebäude, zum Beispiel eine Kirche, einen Tunnel, einige Häuser, eine Klapp-Brücke, eine Mühle, die Kapelle von Jarmshagen, ein paar Bahnhöfe und natürlich die Lokomotiven auf Gleisen bewundern. Es hat allen sehr gut gefallen, denn die Modelle waren sehr beeindruckend. Der Kurs hat den Teilnehmern selbst ebenso gut gefallen. Auch in diesem Schuljahr bietet Herr Strehl den Modellbau-Kurs am Mittwoch an.


Schreibende Schüler
Sophia W. u. Jette D., Klasse 6b

Abschlussfahrt Klasse 6

Vom 17.6 bis 19.6.2019 fuhren die Klassen 6a und 6b auf Klassenfahrt nach Burg Stargard. Am Montag Nachmittag bestiegen wir die Burg in Burg Stargard, wo wir eine spannende Führung von einem Mitarbeiter bekamen. Am Dienstag fuhren wir dann erst mit dem Zug nach Neubrandenburg und von dort aus mit dem Bus nach Penzlin in den Hexenkeller. Im Hexenkeller bekamen wir auch wieder eine sehr spannende Führung von einer sehr netten Frau.
Dabei durften wir einige der früheren Foltergeräte ausprobieren. Am schmerzhaftesten fanden wir alle den Folterstuhl. Natürlich sind die Stacheln auf dem Folterstuhl nur aus Holz. Dafür taten sie so doll weh wie die damals aus Metal/Eisen. Am letzten Tag mussten wir dann alle sehr früh raus aber dafür lohnte es sich auch. Zuerst mussten wir zwar die Zimmer reinigen, was nicht so schön war, danach sind wir aber noch zur Sommerrodelbahn gelaufen, wo wir jeder 5 Runden seinen Spaß haben konnte. Mir haben die drei Tage sehr gut gefallen. Außerdem genossen wir das leckere Essen sehr.


Schreibende Schüler
Max Giertz, Klasse 6a

Naturerlebnispark Gristow


Vom 26.6. – 27.6. 2019 hat die jetzige 6b zum Abschluss der fünften Klasse in Gristow übernachtet. Alle kamen zwischen 17.00 – 18.00 Uhr an. Nachdem alle da waren, spielten wir Ball über die Schnur. Als wir ausgepowert waren, gab es leckere Hotdogs, die unsere Klassenlehrerinnen vorher zubereitet hatten. Zum Schluss machten wir noch einmal Abendsport, danach fielen alle müde ins Bett. Am nächsten Tag fanden wir uns in Gruppen zusammen und erkundeten den Park. Später kamen einige Schüler mit dem Traktor zurück. Nachdem wir Mittag gegessen hatten, gingen wir auf den Hof. Zwei Stunden später deckten unsere Lehrerinnen den Tisch für das Abendessen. Dann kamen die Eltern, die alle etwas zum Essen mitbrachten. Wir haben viel gegessen und gelacht. Außerdem war da noch Telli, der Hund von Rupert. Dieser überrannte fast unseren Mitschüler Paul. Dann gab es noch das Duell zwischen den Eltern und Kindern. Wir spielten mal wieder Ball über die Schnur. Es gab ein Unentschieden. Nun war es mit der 5b vorbei. Auf in die 6b!


Schreibende Schüler
Mila B. und Annabell H., Klasse 6b

Drucken

Wir sind Referenzschule für Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommern

Boddenschulpads - unser iPad-Blog

Copyright

© Boddenschule 2004 - 2019
Alle Rechte vorbehalten

Anschrift

Schule am Bodden Neuenkirchen
Wampener Straße 19
17498 Neuenkirchen

Kontakt

Tel: +49 3834 -2478/ -773973
Fax: +49 3834 773972
E-Mail:

Folgen Sie uns